Schlagwort-Archive: Zwischenstopp

Antananarivo – Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Madagaskars Hauptstadt

Antananarivo – kurz Tana – ist mit etwa 2 Millionen offiziellen Einwohnern die größte Stadt Madagaskars, und die Hauptstadt des Landes.

Hier kommt man an, wenn man nach Madagaskar fliegt. Von hier möchten die meisten Reisenden gleich wieder weg. Das Land erkunden, die Ruhe, Tiere, Landschaft und Kultur Madagaskars erleben. Dabei lohnt es sich unbedingt, einige Tage in der unüberschaubaren, quirligen Stadt Antananarivo mit ihren vielen Hügeln und Treppen zu verbringen, sich treiben zu lassen durch die Straßen, Geschäfte, Märkte, Cafes, Bars und entlang der vielen alten Kolonialhäuser, anhand derer man sich so gut in die alte Zeit versetzen kann.

Sonnenuntergang in Antananarivo mit Blick über die Stadt

Blick über die Dächer von Antananarivo bei Sonnenuntergang

Der Sonnenuntergang über den alten Villen an den Hügeln der Stadt und diese ganz besondere Stimmung, wenn das Licht und die diesige Luft rötlich werden, machen Antananarivo zu mehr als einem Moloch. Hier lässt es sich gut ein paar Tage aushalten. Und auch hier erlebt man Madagaskar hautnah.

Nach Antananarivo kommt man auf einer Madagaskar-Reise mindestens zweimal – bei der Ankunft und bei der Abreise. Aufgrund ihrer zentralen Lage im Hochland ist Tana auch der wichtigste Verkehrsknotenpunkt auf der Insel – und ein Zwischenstopp hier ist für viele Inlandsflüge oder bei Touren in verschiedene Landesteile nötig. Reisende sollten diese Zeit nutzen, um die Stadt zu erkunden und ihr eine Chance geben, ihre schönen Seiten zu zeigen.

10 sehenswerte Orte und interessante Aktiväten in Antananarivo:

  • Erklimmen Sie den Hügel des Rova-Palastes und staunen Sie über die Aussichten auf die Stadt während des Weges und am Ziel.
  • Lassen Sie sich inspirieren von den pfiffigen Handwerk- und Souvenirverkäufern in Analakely und an den vielen Straßenständen im Zentrum der Stadt. Aber Vorsicht vor Taschendieben!
  • Probieren Sie die Geschmäcker der madagassischen Küche in einem der vielen Restaurants in der Stadt. In Antananarivo gibt es gute Köche und ausgezeichnete Gastronomie für jeden Geldbeutel.
  • Holen Sie sich einen Stadtplan in der Tourist-Information der Tourismusorganisation ORTANA (Escalier Ranavalona – Antaninarenina) und gehen Sie auf Stadttour. Sie können auch eine Stadtführung und Wanderungen im Umland Tanas mit Ihnen buchen.
  • Statten Sie dem PRIORI Piratenmuseum einen Besuch ab. Hier erfahren Sie alles über das Leben der Seeräuber in Madagaskar, aber auch Informationen über die weltweiten Aktivitäten der Freibeuter.
  • Besuchen Sie einen der vielen Märkte der Stadt. Madagaskar ist ein Markt-Land – hier wird eingekauft und gehandelt, werden Waren angeboten und Neuigkeiten ausgetauscht.
  • Erkundigen Sie sich nach Veranstaltungen oder Konzerten – zum Beispiel bei der Alliance Francaise oder dem Goethe Institut in Antananarivo.
  • Gönnen Sie sich eine Massage oder Aromatherapie. Es gibt zahlreiche gute Angebote in der Stadt.
  • Gehen Sie in eine der vielen modernen Bars und probieren Sie einen typisch madagassichen Rhum Arrangé.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie einen madagassischen Kochkurs.

Kochkurs in Madagaskar

PRIORI stellt Ihnen gerne ein individuelles Programm für Ihre Zeit in Antananarivo zusammen. Wir geben Tipps und haben noch viele weitere Ideen, wie Sie Ihren Aufenthalt in Madagaskars Hauptstadt genießen können. Fragen Sie uns einfach!