Schlagwort-Archive: Schwarztee

Tee aus Madagaskar

Madagaskar ist als Teeanbaugebiet eher exotisch und unbekannt. Der madagassische Tee (Grüntee, Schwarztee und Weißer Tee) wird überwiegend nach Kenia exportiert. Was nicht exportiert wird, wird im ganzen Land verkauft und in den meisten Hotels und Restaurants angeboten. Dies ist auffällig im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklungsländern, in denen kaum lokale Produkte (sondern vor allem Tee und Kaffee großer internationaler Hersteller) verkauft werden.

Tee Teeplantage Madagaskar Frauen FeldMadagsakars Tee kommt ausschließlich aus der Region Sahambavy in der Nähe von Fianarantsoa im südlichen Hochland, wo ein gutes Klima für Teepflanzen herrscht. Das Teeanbaugebiet umfasst etwa 500 Hektar. Hier findet man seit 1970 die einzige Teeplantage Madagaskars, die dem Unternehmen SIDEXAM gehört und die besichtigt werden kann. Auf den Feldern arbeiten fast ausschließlich Frauen, um die Teeblätter zu ernten. Nur in der Hauptsaison bekommen sie Unterstützung von Männern, um möglichst viel (bis zu 90 Kilogramm Teeblätter pro Tag) zu ernten.

Übrigens kann man einen Besuch der Teeplantagen in Sahambavy gut mit einer Fahrt im Dschungelexpress von Fianarantoa nach Manakara verbinden.

Mehr zum Tee aus Madagskar finden Sie in unserem PRIORI-Minibook zu Tee

Tee Madagaskar Sack SIDEXAM

Tee aus Madagaskar.