Schlagwort-Archive: Informationen

Madagaskar von A bis Z – Das PRIORI-Reisehandbuch

„Wo kann ich in Madagaskar Geld wechseln und abheben? Wie ist das mit der Reisezeit? Muss ich bei meiner Kleidung etwas beachten?“

Bei der Planung einer Reise nach Madagaskar kommen immer viele Fragen auf. Wir von PRIORI haben viele hilfreiche Informationen und interessante Fakten zu Madagaskar in unserem Reisehandbuch zusammengesellt und bieten es kostenlos zum Download an.

Reisehandbuch Madagaskar PRIORI ReisenIm Reisehandbuch werden Themen wie Land und Leute, Sprache, Essen und Trinken, Visa- und Einreisebestimmungen, Reisevorbereitung und Packen, Reisezeit und Reiserouten, Geld, Sicherheit, Gesundheit und viele mehr kurz und informativ behandelt.

Das PRIORI-Team kennt Madagaskar, seine Leute und seine Lebensarten, denn wir sind seit über 20 Jahren vor Ort.
Wir möchten Hintergründe liefern, informieren und unser Wissen teilen – denn wir finden, eine gute Vorbereitung hilft, das Reiseziel Madagaskar besser zu verstehen und dadurch mehr zu erleben.

‚Soava dia‘: Wir wünschen Ihnen eine gute Reise auf der Grossen Insel!

Tourismus in Madagaskar – Vortrag am 20. Januar 2015 in Berlin

TOURISMUS IN MADAGASKAR – nachhaltige Ansätze und Herausforderungen

Am Dienstag, den 20. Januar 2015 werden PRIORI-Mitarbeiterin Jara Schreiber und der Madagasse Michel Adolphe bei GATE – Netzwerk, Tourismus, Kultur e.V. zum Thema Tourismus in Madagaskar sprechen. 

Titelbild Bildband Reise durch Madagaskar Stürtz Verlag, erschienen im Oktober 2014.Madagaskar – die große Insel im Indischen Ozean ist aufgrund seiner Größe (1,5 mal so groß wie Deutschland), verschiedenen Klima- und Landschaftszonen und der isolierten Entwicklung äußerst vielseitig und hat eine einmalige Flora und Fauna mit vielen endemischen Arten. Gleichzeitig ist Madagaskar eines der ärmsten Länder der Welt und von politischen Umbrüchen gebeutelt. Das touristische Potenzial Madagaskars ist enorm, in der Realität kommen jedoch nur wenige Reisende auf die Insel und eine touristische Infrastruktur ist nur in Ansätzen vorhanden. Bei diesem Stammtisch wird Madagaskar als Reiseziel vorgestellt, einige Ansätze für nachhaltige Tourismusangebote erläutert und über die Herausforderungen des Landes in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung – auch in touristischer Hinsicht – gesprochen.

Jara Schreiber war 2014 für drei Monate in Madagaskar und arbeitet für den Schweizer-Madagassischen Reiseveranstalter PRIORI. PRIORI organisiert seit 1994 Individualreisen nach Madagaskar und sitzt in Antananarivo, Basel und Berlin.
Michel Adolphe kommt aus Madagaskar und hat für GIZ im Bereich Ländliche Entwicklung / Ressourcenschutz gearbeitet. Er ist Berater bei der NGO „Fiavotana“, ein Selbsthilfe-Entwicklungsprojekt für Frauen auf Sainte Marie, Madagaskar.

GATE e.V. Stammtisch mit Jara Schreiber und Michel Adolphe: Tourismus in Madagaskar

Wann:  Di, 20.01.2015 um 19:00 Uhr

Wo:      Café Hundertwasser (Obergeschoss),
Simon-Dach-Straße 39, 10245 Berlin, Friedrichshain.  
            Anfahrt: U5 Samariterstraße, U/S Warschauer Straße, Tram 10 Grünberger Straße, Bus                                 240 Boxhagener Platz

Um Weiterleitung an Interessierte wird gebeten.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme aller Interessierten und eine rege Diskussion!

Madagaskartag im PRIORI Madagaskarhaus in Basel

PRIORI veranstaltet seinen jährlichen Madagaskartag mit Informationen, Berichten, Fotos und Austausch zu Madagaskar

Wo und Wann?

Der Madagaskartag findet am Samstag, 15. November statt, in der Heilpädagogischen Schule in Münchenstein, bei Basel, in der Schweiz. Der Anfahrtsweg ist zu finden auf http://madagaskarhaus.ch/madagaskartag

Inhalte und Themen auf dem Madagaskartag

Die Themen sind wie immer breit gefächert.

Es werden zwei neue Bücher zu Madagaskar vorgestellt und die Autoren sind persönlich anwesend:  Bernd-Jürgen Seitz liest aus seinem neu erschienenen Wissenschaftsroman ‘(R)Evolution auf Madagaskar‘. Gründer und Chef von PRIORI, Franz Stadelmann, wird den Foto-Text-Band ‘Madagaskar‘ präsentieren, der diesen Herbst im Stürtz-Verlag erscheint, zu dem er die Texte geschrieben hat.

Der Tierzuchtspezialist Johannes Haller erzählt über seine Taggecko-Erfahrungen. Anke Betz aus dem Madagaskarhaus in Basel berichtet von ihrem Trekking an die Ostküste und Jara Schreiber von der PRIORI in Berlin war auf der ehemaligen Gefangeneninsel Nosy Lava im Nordosten. Der PRIORI-Ostschweiz-Vertreter Peter Elliker analysiert die zahlreichen Naturparks in Andasibe-Perinet. Ellen Spinnler, die zum Bildband ‘Madagaskar‘ viele schöne Fotos beigetragen hat, erzählt von den Aktivitäten des Hilfswerks ‘Tsarabe-Madagaskar‘.

Dabei ist auch die Bürodirektorin von PRIORI in Antananarivo, Bettina Fong Yam. Unser PRIORI-Team wird Ihnen gerne alle Fragen zu und über Madagaskar beantworten.

Daneben bietet sich auch Platz, um PRIORIs neuere Reiseziele zu präsentieren: Sri Lanka, Myanmar, Laos, Marokko und Äthiopien. Unsere Sri Lanka-Kenner Otto und Lisa Frei werden anwesend sein und über ihr Hotel und die Reisemöglichkeiten in Sri Lanka Auskunft geben.

Das detaillierte Programm der Vorträge findet sich ebenfalls auf http://madagaskarhaus.ch/madagaskartag

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 8. November an (per Mail oder Telefonisch). Falls Sie mit uns zu Mittag essen möchten teilen Sie uns bitte auch mit, ob Ihr Mittagessen vegetarisch oder mit Fleisch sein soll. Wir bieten einen madagassisch inspirierten Eintopf an – für 15 SFr. mit freiem Nachschlag.

Das PRIORI-Team freut sich auf Sie!

Überblick – gesund reisen in Madagaskar

Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Da Madagaskar ein Entwicklungsland in den Tropen ist, empfiehlt es sich dennoch, vor der Reise einige Schutzimpfungen aufzufrischen bzw. vornehmen zu lassen. Eine gute medizinische Versorgung nach europäischem Standard findet man in Madagaskar äußerst selten und nur in großen Städten.
Wir empfehlen eine Impfberatung und eine gute Reiseapotheke. Zu genauer Vorbereitung und Prophylaxe fragen Sie bitte bei Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut nach.

Wasser

  • Bitte trinken Sie kein Leitungswasser in Madagaskar.
    Mineralwasser in Flaschen (Eau Vive, Cristalline etc.) wird im ganzen Land, auch in kleinen Dörfern, günstig verkauft.
  • In stehenden und langsam fließenden Gewässern besteht Bilharziose-Gefahr. Erkundigen Sie sich immer bei Ihrem Reiseleiter zu möglichen Gefahren, bevor Sie schwimmen gehen oder die Füße ins Wasser strecken.

Moskitos

  • Leider ist Madagaskar Malaria-Risikogebiet (Malaria Tropica). Daher ist Mückenschutz bei einer Madagaskarreise sehr wichtig!
  • Malaria wird nur durch den Stich der weiblichen Anopheles-Stechmücke übertragen. Eine Ansteckung von Mensch zu Mensch ist nicht möglich. Das Risiko ist an der Küste höher als im Hochland und in der Regenzeit grösser als in der Trockenzeit, Malaria ist aber in allen Teilen Madagaskars das ganze Jahr über vorhanden.
  • Die wirksamste Art sich zu schützen ist es, nicht gestochen zu werden. Tragen Sie vor allem morgens und abends langärmlige helle Kleidung und verwenden Sie Mittel gegen Stechmücken (wir haben gute Erfahrungen mit AntiBrumm forte gemacht) und Räucherspiralen in Aufenthaltsräumen.
  • Bitte fragen SIe Ihren Hausarzt oder Tropenmediziner zu möglichen Prophylaxe-Medikamenten.

Folgende medizinische Auskunftsdienste geben Informationen zur gesundheitlichen Lage in Madagaskar: