Schlagwort-Archive: Hochland

Wein und Weinanbau in Madagaskar erleben

In Madagaskar wird im Hochland aufgrund seines guten, gemäßigten Klimas  bereits seit Beginn der französischen Kolonialzeit Ende des 19. Jahrhunderts Wein  angebaut. Bis heute hat sich eine zwar kleine, aber relativ erfolgreiche madagassische Weinwirtschaft etabliert.

Madagassisches Hochland mit Hügeln, Reisfeldern und Wasser.

Blick über das madagassische Hochland mit Hügeln, Reisfeldern und Wasser.

Sieben lokale Winzer betreiben im Hochland-Gebiet Isandra bei Fianarantsoa auf einer Fläche von knapp 3000 Hektar Weinanbau.

Man findet in Madagskar Weißwein, Rotwein, Rosé und den so genannten vin gris – Weißwein aus roten Trauben, der als madagassische Spezialität gilt. Angebaut werden vor allem Hybrid-Rebsorten wie Petit Bouchet, Chambourcin oder Villardin für Rotweine und Couderc Blanc für Weißweine. Es handelt sich dabei um robuste Mischungen französischer und amerikanischer Reben. An den feinen Geschmack der klassischen europäischen Rebsorten wie Riesling und Co. reichen diese nicht ganz heran, doch die madagassischen Weine können sich durchaus sehen lassen und gelten als gute Tischweine.

Jedes Jahr werden in Madagakar mehrere Millionen Liter Wein produziert. Die Herstellungsmethoden sind bis heute traditionell und mit viel Handarbeit verbunden. Die Weinmengen reichen für den madagassischen Markt, werden jedoch kaum exportiert. Oftmals fehlt es an Korken, Flaschen und anderen Ressourcen.

Zu den madagassischen Wein-Produzenten zählen Monastère de Maromby, Domaine de Clos Malaza und die Kooperative Lazan’i Betsileo.
Der bekannteste Weinbauer Madagaskars ist Chan Fao Tong. Der Winzer der ersten chinesischen Einwandererwelle produziert den Grand Cru d’Antsirabe, der als bester und teuerster traditioneller Wein Madagaskars gilt.
Aus der Reihe fällt das Weingut Clos Nomena. Dieses baut bei Ambalavao ausschließlich europäische, hochwertige Vitis vinifera-Trauben an und gilt damit als Pionier in Madagaskar. Nach einer fünfjährigen Testphase wurden 2011 die ersten Weine des Labels verkauft. Heute sind die Clos Nomena-Weine in den besten Restaurants und Hotels Antananarivos zu finden und heben sich qualitativ und preislich deutlich von den traditionellen madagassischen Weinen ab.

Wer die Weinberge Madagaskars entdecken möchte und an einer Weinverkostung vor Ort interessiert ist kann sich an PRIORI wenden. Wir kennen einige Winzer persönlich und können jederzeit und flexibel Besichtigungen für Interessierte und Weinliebhaber planen.
Auch unsere kulinarische Reise in Madagaskar, beinhaltet neben einem Kochkurs und zahlreichen Restaurant- und Produzentenbesuchen einen Besuch mit Verkostung bei einem madagassischen Weinbauer.

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Informationen.