Schlagwort-Archive: Gepäck

Inlandsflüge in Madagaskar – Gepäckbestimmungen

Air Madagascar Gepäck-Bestimmungen auf Inlandsflügen in Madagaskar – Stand April 2015

Inlandsflüge werden in Madagaskar ausschließlich von der nationalen Fluggesellschaft Air Madagascar bedient. Seit April 2015 gelten neue Gepäckbestimmungen bei Air Madagascar.

Auf Inlandsflügen in Madagaskar düfen folgende Gepäckstücke mitgeführt werden:

Economy Class

  • Ein (1) Stück Handgepäck mit max. 5 kg Gewicht. Zusätzlich dazu kann ein (1) Zubehör wie Handtasche, Laptoptasche oder Fotoapparat mitgeführt werden. Die maximale Größe (Länge + Breite + Höhe) des Handgepäckstücks inklusive des Zubehörs beträgt 115cm.
  • Ein (1) aufgegebenes Gepäckstück mit max. 20 kg Gewicht und einer Größe von maximal: Länge + Breite + Höhe = 158cm.
  • Wiegt das Aufgabegepäckstück mehr als 20 kg (max. 23 kg) kostet dies 10 € extra.
  • Ein zweites Aufgabegepäckstück kostet 50 Euro. Es darf max. 23 kg wiegen und nich größer als Länge + Breite + Höhe = 158 cm sein.

 Premium Economy

  • Ein (1) Stück Handgepäck mit max. 8 kg Gewicht. Zusätzlich dazu kann ein (1) Zubehör wie Handtasche, Laptoptasche oder Fotoapparat mitgeführt werden. Die maximale Größe (Länge + Breite + Höhe) des Handgepäckstücks inklusive des Zubehörs beträgt 115cm.
  • Ein (1) aufgegebenes Gepäckstück mit max. 20 kg Gewicht (bei einem Flug mit der AT7: max. 23 kg) und einer Größe von maximal: Länge + Breite + Höhe = 158cm.
  • Wiegt das Aufgabegepäckstück mehr als 20 kg (max. 23 kg) kostet dies 10 € extra (ausser bei Flug mit der AT7).
  • Ein zweites Aufgabegepäckstück kostet 50 Euro. Es darf nicht mehr als 23 kg wiegen sowie nicht größer sein als Länge + Breite + Höhe = 158 cm.

Business Class

  • Ein (1) Stück Handgepäck mit max. 10 kg Gewicht. Zusätzlich dazu kann ein (1) Zubehör wie Handtasche, Laptoptasche oder Fotoapparat mitgeführt werden. Die maximale Größe (Länge + Breite + Höhe) des Handgepäckstücks inklusive des Zubehörs beträgt 115cm.
  • Ein (1) aufgegebenes Gepäckstück mit max. 32 kg Gewicht und einer Größe von maximal: Länge + Breite + Höhe = 158cm.
  • Ein zweites Aufgabegepäckstück kostet 50 Euro. Es darf nicht mehr als 23 kg wiegen sowie nicht größer sein als Länge + Breite + Höhe = 158 cm.

Lesen Sie auch unsere allgemeinen Informationen zu Inlandsflügen in Madagaskar.

Reisende, die ihre Flüge über PRIORI buchen können jederzeit und kostenfrei Gepäck in unserem zentral gelegenen Büro in Antananarivo zwischenlagern. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn Trekkingtouren geplant sind, oder eben dann, wenn Inlandsflüge anstehen, bei denen das Gepäck begrenzter ist als bei den internationalen Flügen.

Auch interessant könnten folgende Informationen sein:
Flugverbindungen nach Madagaskar und neue Flüge nach Madagaskar
– Ankunft am Flughafen Ivato und Transfer vom Flughafen in die Stadt

Flüge buchen nach Madagaskar und PRIORIs Sanft Landen Angebot

Reise nach Madagaskar…mit den richtigen Schuhen

Die Madagaskar-Reise naht und die Frage kommt auf: Welche Schuhe auf die Reise mitnehmen, damit man für alle Situationen gewappnet ist, aber nicht zu viel und vor allem zu schwer trägt? PRIORI hat einige Infos zu Schuhen und Madagaskar zusammengestellt.

Madagaskar barfuss

In Madagaskar laufen die Menschen – vor allem auf dem Land – zu grossem Teil barfuss. Auch lange Strecken in unwegigem Gelände und Arbeitswege mit schwerem Gepäck auf dem Kopf werden von den Madagassen leichtfüssig und graziös ohne Schuhe zurückgelegt.

Wenn Schuhe getragen werden, dann sind es meist einfache Badeschlappen oder Flip Flops, die aus China importiert und billig auf der ganzen Insel verkauft werden. Für viele Madagassen sind dies die einzigen Schuhe, die sie sich leisten können. Leider halten sie nicht sehr lange und so liegen in Madagaskar an vielen Orten kaputte Plastikschlappen herum und verschmutzen die Insel.

Für Reisende ist es kein Problem, mit einfachen Sandalen herumzulaufen und auch in Restaurants zu gehen. Ausnahme ist dabei mittlerweile die Hauptstadt Antananarivo, wo bei Restaurant- und Barbesuchen oft geschlossene Schuhe oder schickere Sandalen angemessen sind. Generell muss man sich als Reisender nicht schick anziehen, man zeigt aber Respekt, indem man sich gepflegt und angemessen kleidet.

Die passenden Schuhe für Ihre Madagaskar-Reise

Am Strand und an den tropischen Küsten mit durchgehend warmen Temperaturen sind leichte offene Schuhe sehr angenehm. Madagaskars Hochland hingegen kann sehr kühl werden und in den europäischen Sommermonaten – dem madagassischen Winter – sind geschlossene Halb-Schuhe und Socken hier sehr angenehm.

Madagaskar Wander-Reise Andrinitra Nationalpark Schuhe PRIORI

Wanderung im Andringitra Nationalpark, Madagaskar.

Beachten Sie, dass es in Madagaskar oft regnet. Auch während der Trockenzeit kommt Regen vor, und vor allem an der feucht-grünen Ostküste des Landes und in Regenwald-Gebieten und Nationalparks gibt es viel Wasser. Wasserfeste Wander-Schuhe, Trekking–Sandalen oder schnelltrocknendes Schuhwerk sind hier hilfreich.

Steinige Böden oder scharfkantige Kalkformationen (z.B. bei Besuch der Tsingy) in Nationalparks können die Fuss-Sohlen schnell schmerzen lassen, wenn die Schuhe nicht gut besohlt sind. Festes Schuhwerk ist hier sehr angenehm für die Füsse. Für längere Wandertouren sollten gut eingelaufene knöchelhohe Wanderschuhe im Gepäck sein.

Überlegen Sie sich, wie Ihr Reiseprogramm aussieht, bevor Sie Ihre Schuhe für das Gepäck wählen.

Generell kommt man mit

  • gut eingelaufenen Wander- oder Trekkingschuhen mit fester Sohle für Nationalparks und Touren,
  • (Trekking-)Sandalen oder Badeschlappen für den Strand, und
  • ein Paar leichten und schnell trocknenden Halb- oder Stoffschuhen für unterwegs/ die Städte

sehr gut zurecht auf einer Madagaskar-Reise.

Gefahren und Schutz für die Reise-Füsse in Madagaskar

Madagaskar ist Malaria-Gebiet. Vor allem ab nachmittags sollten auf die Anopheles-Mücken achten. Füsse sind beliebte Stellen für Stiche – geschlossene Schuhe und helle Socken können helfen.

Vorsicht geboten ist bei stehenden oder langsam fliessenden Gewässern in Madagaskar. Hier kommen die tropischen Bilharziose-Erreger vor, die zu langwierigen Erkrankungen führen können. Madagaskar-Reisende sollten daher nicht in Binnengewässern baden oder sie barfuss durchwaten. Hier hilft zum Beispiel das Tragen von Trekking-Sandalen.

Auch Sandflöhe kommen in Madagaskar vor und können unangenehme Bisse an den Fuss-Sohlen verursachen. Vor allem bei staubigem Untergrund und in der Nähe von Nutz-Tieren kommen die kleinen Plagegeister vor. Es empfiehlt sich daher abends gründlich die Füsse zu waschen, und gegebenenfalls geschlossene Schuhe zu tragen.

Haben Sie Fragen oder sind unsicher bei Ihrer Reiseplanung? PRIORI hilft Ihnen gerne weiter bei allen Fragen rund um Madagaskar, Gepäck-Fragen und die Reiseorganisation. Kontaktieren Sie uns jederzeit!

Als Hilfestellung haben wir auch unsere PRIORI-Packliste für Madagaskar-Reisen erarbeitet.

Packen für Ihre Madagaskar-Reise

Madagaskar ist eine tropische Insel. Trotzdem kann es kalt sein.
Es regnet viel. Gleichzeitig sollte man sich vor der Sonne schützen.

Folgende Dinge sollten auf jeden Fall ins Reisegepäck:

  • Leichte, bequeme und einfach waschbare Kleidung, ein bis zwei warme Kleidungsstücke (v.a. während der Wintermonate im Hochland, Juni bis September), je nach Jahreszeit Regenkleidung
  • Halstuch/ Schal für Fahrten oder Orte, an denen es zugig werden kann.
  • Wanderschuhe/ feste Sneakers
  • Mücken-Mittel (wir empfehlen Antibrumm forte, rote Flasche)
  • Sonnencreme (ist vor Ort um einiges teurer)
  • Taschenlampe oder Stirnlampe
  • Ihre Medikamente in ausreichender Menge und kleine Reiseapotheke
  • Kopien von wichtigen Dokumenten und Karten (getrennt von den Originalen im Gepäck verstauen) oder Dokumente einscannen und sich per Email schicken/ online speichern: Reisepass, Versicherungsdokumente und Notrufnummern (Krankenversicherung, Kartensperrung etc.), medizinische Verordnungen, Flugtickets, Kreditkarten

Unsere ausführliche Packliste für Madagaskar-Reisen finden Sie auch als pdf-Dokument zum Download.

Flug-Gepäck bei Air France

Bei Flügen nach Madagaskar mit Air France dürfen pro Person zwei Gepäckstücke zu maximal je 23 kg kostenlos befördert werden.

Es können also total 46 kg pro Person mitgenommen werden, wobei ein einzelnes Gepäckstück 23 kg nicht überschreiten darf.

Zusätzlich dazu dürfen pro Person 7 kg Handgepäck transportiert werden, das selbstverständlich den geltenden Regulationen (Flüssigkeit etc) entsprechen muss. Genauere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Airline und des Flughafens.

Das Gepäck wird „weitergeleitet“, wenn Sie mit Air France ab Ihrem Heimatort fliegen. Sie müssen sich beim Flugzeugwechsel in Paris CDG nicht mehr darum kümmern und nehmen es direkt in Antananarivo in Empfang.

Bitte beachten Sie:
Bei Inlandsflügen mit Air Madagascar dürfen Sie lediglich ein Gepäckstück mit maximal 20 kg transportieren! Bedenken Sie dies bei Ihrer Reiseplanung.

PRIORI-Service

Buchen Sie die Langstreckenflüge mit PRIORI so können Sie jederzeit Gepäck und Wertsachen in unserem Büro in Antananarivo zwischenlagern. Natürlich erhalten Sie dafür von uns eine Quittung.

Der Flughafen Antananarivo, Madagaskar

Der internationale Flughafen Antananarivo ist der größte Flughafen in Madagaskar.Hier kommen alle interationalen Flüge an.

Der Flughafen hat den internationalen Flughafen-Code TNR.
Er wird auch oft Flughafen Madagaskar, Flughafen Tana oder internationaler Flughafen Ivato genannt.

Lage

Der Flughafen liegt in Ivato, ca. 15 Kilometer nördlich von Antananarivo. Für einen internationalen Flughafen ist er sehr überschaubar.

Angebot

Es gibt zwei verschiedene Terminals: einen für internationale Flüge und die andere für Inlandsflüge. Beide Terminals haben jeweils ein Café und ein Restaurant, wo man vor dem Flug essen und entspannen kann. Wer auf Duty-Free-Erlebnisse hofft wird definitiv enttäuscht. Dennoch gibt es ein kleines Angebot an Läden.

Internationale Ankunft

Visum

Bei Ankunft können Sie sich bei der Schlange „mit Visum/ avec Visa“ (links halten, falls Sie Ihr Visum bereits im Vorfeld erhalten haben) oder „ohne Visum/ sans Visa“ (rechts halten, falls Sie noch kein Visum haben) anstellen. Halten Sie in beiden Fällen Ihren Ausweis bereit. Falls Sie in der rechten Schlange anstehen, um ein Visum zu erhalten benötigen Sie zudem Ihr Rückgflug-Ticket. Sie erhalten dann direkt Ihr 30-Tages-Touristen-Visum.
Falls Sie noch kein Visum haben und länger als 30 Tage bleiben, müssen Sie sich zuerst bei der Schlange der Kasse (ganz rechts) anstellen, um dort zu bezahlen.

Gepäck

Hinter den Schaltern für die Visa-Abfertigung läuft unmittelbar das Gepäckband. Warten Sie dort auf Ihr Gepäck, und lassen Sie sich nicht von den Menschenmassen abschrecken, die vor dem Eingang warten oder Ihr Gepäck tragen wollen.

Ankunfsthalle

In der Ankunfts- bzw. Eingangshalle finden Sie zwei Geldwechsel-Büros (mit gutem Wechselkurs), sowie eine Tourist-Information und einen Geldautomaten.

Abflug

Früh da sein lohnt sich

Vor internationalen Flügen wird es sehr voll auf dem Flughafen. Unser Tip ist es, sehr früh vor dem Abflug vor Ort zu sein. Geben Sie das Gepäck auf und begeben Sie sich dann – vor allen weiteren Kontrollen – in Ruhe in das Restaurant im Obergeschoss der Eingangshalle. Dort können Sie Ihre letzten Ariary ausgeben und entspannter warten, als nach den Kontrollen im Boarding-Bereich.

Flughafensteuer

Bei Ausreise / Rückreise aus Madagakar im Flughafen Antananarivo sind keine Flughafensteuern zu bezahlen.