Schlagwort-Archive: Baumpflanzprojekt

Aufforstung in Ankazobe

Seit 2009 verzichtet PRIORI freiwillig auf den Gewinn durch den Ticketverkauf und pflanzt für jeden durch uns gebuchten Flug fünf Bäume in Madagaskar.

Warum?
Das Flugzeug ist klimaschädlicher als andere Verkehrsmittel – der Fernflug nach Madagaskar übersteigt bereits wesentlich das „klimaverträgliche“ Emissionsbudget, das einem Menschen für ein ganzes Jahr zustehen würde. Doch Madagaskar ist eine Reise wert, zudem weit weg und ein Flug dorthin bei einer Reise unvermeidbar.
PRIORI Reisen investiert direkt in die in Madagaskar dringend benötigte Aufforstung. Zudem schaffen wir dadurch Arbeit in Madagaskar.Landschaft im Hochland von Madagaskar.

Das Projekt
Das durch PRIORI unterstützte Aufforstungsprogramm wird von der madagassischen Organisation L’Île Verte betreut.

Das Projekt befindet sich in Anzakobe, 95 Kilometer nördlich von Antananarivo. Diese Region war noch vor 100 Jahren weitgehend bewaldet. Heute ist sie eine magere Steppe mit kahlen Hügelkuppen und verwitterten Flanken und wird regelmässig von Buschfeuern heimgesucht. Nur die Talsohlen entlang von Bächen werden noch landwirtschaftlich genutzt.

Die Aufforstungen befinden sich auf Gemeindeland, es werden also keine privaten Landbesitzer begünstigt.

Gepflanzt werden Baumarten, die in der Gegend selten geworden sind – keine schnellwachsenden Eukalyptusarten, die zwar schnell Brennholz liefern, aber die Bodenqualität versauern und verarmen. Die Jungpflanzen stammen von der nationalen Saatgutanstalt SNGF (Silo National des Graines Forestières) in Antananarivo.

Ihr Beitrag

  • Sie können bei Ihrem Madagaskar-Besuch Ihre Bäume selbst pflanzen oder im Rahmen eines Ausfluges besuchen. Jeder gepflanzte Baum wird dokumentiert.
  • Sie können selbstverständlich das Team von L’Île Verte und die Dorfbewohner treffen, die dafür verantwortlich sind, dass diese Bäume langfristig nicht zerstört oder abgebrannt werden.
  • Sie können jederzeit freiwillig weitere Bäume finanzieren. PRIORI setzt Sie dazu gern in Direktkontakt mit L’Île Verte. Kontaktieren Sie uns!

Selbstverständlich können sie auch über andere Systeme Ihre Flugemissionen kompensieren, so zum Beispiel durch die Anbieter atmosfair oder myclimate, deren Klimaschutzprojekte den international anerkannten “CDM Glod Standard” erfüllen.