Andringitra Nationalpark – Mystische Felsen und hohe Gipfel

Andringitra Nationalpark: Madagaskar Ausblick

Landschaftlich vielseitig, ruhig und weitläufig sind der Andringitra Nationalpark und das angrenzende Tsaranoro-Tal im Südosten Madagaskars. Hier sind Reisende richtig, die Weite und Einsamkeit suchen.

Andringitra Nationalpark und Tsaranoro-Tal MadagaskarIm Tsaranoro-Tal mit seinen Reisfeldern, kleinen Dörfern und dem markanten Pic Chamäleon liegen mehrere feste Camps mit unterschiedlichem Standard, die als Ausgangspunkt für Touren in den Andringitra Nationalpark dienen.

Unweit vom kleinen Ort Ambalavao zwischen Fianarantsoa und Ihosy markiert die Andringitra-Bergkette den Übergang des madagassischen Hochlands und dem trockenen Süden der Insel. Mächtige Felsen liegen hier verstreut wie mächtige Steinkugeln und bieten eine eindrückliche Kulisse mit grandiosen Ausblicken. Durchwandern Sie beispielsweise die Diavolana, eine bizarre Mondlandschaft auf 2100 Metern.

Andringitra Nationalpark: Trekking_Madagaskar_PRIORI-Reisen_Pic-Boby_webHighlight einer Andringitra-Tour ist die Besteigung des zweithöchsten Gipfels Madagaskars – dem Pic Boby – auf fast 2700 Metern. Vor allem zum Sonnenaufgang bietet sich dort ein atemberaubendes 360 Grad-Panorama in einem Steinmeer über den Wolken.

Im gesamten Gebiet lassen sich verschiedene Chamäleons, Ringelschwanz-Makis und zahlreiche endemische Pflanzen und Felder von Berg-Wildblumen erkunden.

Praktische Tipps

  • Im Nationalparkgebiet gibt es fünf Campingplätze, auf denen bei Mehrtagestouren übernachtet werden kann. Im Tsaranoro Tal gibt es drei Camps, die als Ausgangspunkt für Touren dienen können.
  • Nehmen Sie gute Wanderschuhe und warme Kleidung für das Trekking mit. Das Klima ist unbeständig: tagsüber können die Temperaturen weit über 30 Grad klettern – nachts können sie an der Gefriergrenze kratzen.

Verkehrsanbindung

  • Per Fahrzeug ist Andringitra ab Antananarivo in ca. 10 Stunden zu erreichen.
  • Die Straßen zwischen Ambalavao und dem populäreren Ost-Eingang zum Andringitra Nationalpark (Namoly) sowie zum West-Eingang (Morarano) im Tsaranoro-Tal sind Pisten, die aber das ganze Jahr mit einem 4×4-Wagen befahrbar sind.

Andringitra Nationalpark: Madagaskar-Blick-Palme Andringitra Nationalpark: Mondebene-Madagaskar-Stein

Andringitra Nationalpark: Katta-Lemur auf Steinen im Süden von Madagaskar.

Print Friendly