Archiv der Kategorie: An- und Abreise

Verschiedene Informationen zur An- und Abreise nach Madagaskar.

Der Flughafen Antananarivo, Madagaskar

Der internationale Flughafen Antananarivo ist der größte Flughafen in Madagaskar.Hier kommen alle interationalen Flüge an.

Der Flughafen hat den internationalen Flughafen-Code TNR.
Er wird auch oft Flughafen Madagaskar, Flughafen Tana oder internationaler Flughafen Ivato genannt.

Lage

Der Flughafen liegt in Ivato, ca. 15 Kilometer nördlich von Antananarivo. Für einen internationalen Flughafen ist er sehr überschaubar.

Angebot

Es gibt zwei verschiedene Terminals: einen für internationale Flüge und die andere für Inlandsflüge. Beide Terminals haben jeweils ein Café und ein Restaurant, wo man vor dem Flug essen und entspannen kann. Wer auf Duty-Free-Erlebnisse hofft wird definitiv enttäuscht. Dennoch gibt es ein kleines Angebot an Läden.

Internationale Ankunft

Visum

Bei Ankunft können Sie sich bei der Schlange „mit Visum/ avec Visa“ (links halten, falls Sie Ihr Visum bereits im Vorfeld erhalten haben) oder „ohne Visum/ sans Visa“ (rechts halten, falls Sie noch kein Visum haben) anstellen. Halten Sie in beiden Fällen Ihren Ausweis bereit. Falls Sie in der rechten Schlange anstehen, um ein Visum zu erhalten benötigen Sie zudem Ihr Rückgflug-Ticket. Sie erhalten dann direkt Ihr 30-Tages-Touristen-Visum.
Falls Sie noch kein Visum haben und länger als 30 Tage bleiben, müssen Sie sich zuerst bei der Schlange der Kasse (ganz rechts) anstellen, um dort zu bezahlen.

Gepäck

Hinter den Schaltern für die Visa-Abfertigung läuft unmittelbar das Gepäckband. Warten Sie dort auf Ihr Gepäck, und lassen Sie sich nicht von den Menschenmassen abschrecken, die vor dem Eingang warten oder Ihr Gepäck tragen wollen.

Ankunfsthalle

In der Ankunfts- bzw. Eingangshalle finden Sie zwei Geldwechsel-Büros (mit gutem Wechselkurs), sowie eine Tourist-Information und einen Geldautomaten.

Abflug

Früh da sein lohnt sich

Vor internationalen Flügen wird es sehr voll auf dem Flughafen. Unser Tip ist es, sehr früh vor dem Abflug vor Ort zu sein. Geben Sie das Gepäck auf und begeben Sie sich dann – vor allen weiteren Kontrollen – in Ruhe in das Restaurant im Obergeschoss der Eingangshalle. Dort können Sie Ihre letzten Ariary ausgeben und entspannter warten, als nach den Kontrollen im Boarding-Bereich.

Flughafensteuer

Bei Ausreise / Rückreise aus Madagakar im Flughafen Antananarivo sind keine Flughafensteuern zu bezahlen.

 

Flugverbindungen nach Madagaskar

Madagaskar wird von Europa von mehreren Fluggesellschaften angeflogen.

Air Madagascar und Air France fliegen jeweils ab dem Flughafen Paris Charles de Gaulle (CDG) mehrmals pro Woche direkt nach Antananarivo (TNR), Madagaskar.
Corsair International bietet Flüge ab Paris Orly. Die Flugzeit ab Paris beträgt etwa 10 Stunden. Zubringerflüge bis Paris sind zubuchbar.

Air Mauritius fliegt Madagaskar über Mauritius an, South African Airlink mit Halt in Johannesburg und Air Austral mit Aufenthalt in La Reunion. Auch über Nairobi, Kenia gibt es Verbidungen von Kenya Airways. Bitte beachten Sie, dass diese Verbindungen mit Zwischenstops meist mit Übernachtungen verbunden sind.

Rabattmöglichkeiten und Rückbestätigung

Interessant bei der Flugwahl ist das Angebot von Air Madagascar: Bei Buchung des Langstreckentickets bei Air Madagascar (also ab Paris) erhalten Sie Rabatt auf alle Air Madagascar-Inlandsflüge (etwa 30 Prozent, Stand 2014). Dafür müssen die Tickets für die Inlandsflüge allerdings zusammen mit den Langstrecken-Tickets gekauft werden.

Bei allen Tickets mit Air Madagascar (Inlandsflüge und Fernflüge) ist eine frühzeitige Buchung und die Rückbestätigung der Tickets sehr wichtig.

Flugbuchung mit PRIORI

Sie können Ihren Langstreckenflug nach Madagaskar und Ihre Inlandsflüge direkt bei PRIORI buchen! Und da wir vor Ort in Antananarivo sind, kann PRIORI Ihnen auch direkt alle aktuellen Informationen zu Inlandsflügen geben, Flüge reservieren und Bestätigungen vornehmen.

Sehr gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Flugangebot ab Ihrem nächstgelegenen Flughafen. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere Kollegin Anke Betz im Madagaskarhaus, Basel, unter: info@priori.ch.

Buchen Sie den Flug mit PRIORI, so profitieren gleichzeitig Sie von unserem Sanft Landen-Angebot: Wir holen Sie am Flughafen in Antananarivo ab, fahren Sie in die Stadt zu einem von uns gebuchten Mittelklasse-Hotel und schenken Ihnen die erste Hotelübernachtung / Frühstück. Gleichzeitig wird Ihr Flug kompensiert.

 

Aufforstung in Ankazobe

Seit 2009 verzichtet PRIORI freiwillig auf den Gewinn durch den Ticketverkauf und pflanzt für jeden durch uns gebuchten Flug fünf Bäume in Madagaskar.

Warum?
Das Flugzeug ist klimaschädlicher als andere Verkehrsmittel – der Fernflug nach Madagaskar übersteigt bereits wesentlich das „klimaverträgliche“ Emissionsbudget, das einem Menschen für ein ganzes Jahr zustehen würde. Doch Madagaskar ist eine Reise wert, zudem weit weg und ein Flug dorthin bei einer Reise unvermeidbar.
PRIORI Reisen investiert direkt in die in Madagaskar dringend benötigte Aufforstung. Zudem schaffen wir dadurch Arbeit in Madagaskar.Landschaft im Hochland von Madagaskar.

Das Projekt
Das durch PRIORI unterstützte Aufforstungsprogramm wird von der madagassischen Organisation L’Île Verte betreut.

Das Projekt befindet sich in Anzakobe, 95 Kilometer nördlich von Antananarivo. Diese Region war noch vor 100 Jahren weitgehend bewaldet. Heute ist sie eine magere Steppe mit kahlen Hügelkuppen und verwitterten Flanken und wird regelmässig von Buschfeuern heimgesucht. Nur die Talsohlen entlang von Bächen werden noch landwirtschaftlich genutzt.

Die Aufforstungen befinden sich auf Gemeindeland, es werden also keine privaten Landbesitzer begünstigt.

Gepflanzt werden Baumarten, die in der Gegend selten geworden sind – keine schnellwachsenden Eukalyptusarten, die zwar schnell Brennholz liefern, aber die Bodenqualität versauern und verarmen. Die Jungpflanzen stammen von der nationalen Saatgutanstalt SNGF (Silo National des Graines Forestières) in Antananarivo.

Ihr Beitrag

  • Sie können bei Ihrem Madagaskar-Besuch Ihre Bäume selbst pflanzen oder im Rahmen eines Ausfluges besuchen. Jeder gepflanzte Baum wird dokumentiert.
  • Sie können selbstverständlich das Team von L’Île Verte und die Dorfbewohner treffen, die dafür verantwortlich sind, dass diese Bäume langfristig nicht zerstört oder abgebrannt werden.
  • Sie können jederzeit freiwillig weitere Bäume finanzieren. PRIORI setzt Sie dazu gern in Direktkontakt mit L’Île Verte. Kontaktieren Sie uns!

Selbstverständlich können sie auch über andere Systeme Ihre Flugemissionen kompensieren, so zum Beispiel durch die Anbieter atmosfair oder myclimate, deren Klimaschutzprojekte den international anerkannten “CDM Glod Standard” erfüllen.