Fasnacht entfliehen – den Norden Madagaskars entdecken

Beispiel einer vergangenen Kleingruppenreise in Madagaskar
Fasnacht entfliehen - den Norden Madagaskars entdecken, 26. Februar – 10. März 2017

12-tägige Kleingruppenreise auf der Sie der Fasnacht entfliehen und dabei den Regenwald und die Tsingy Madagaskars entdecken mit angeschlossenem Badeurlaub Reisedatum: So, 26.02. – Fr, 10.03.2017

Fasnacht entfliehen und stattdessen den Norden Madagaskars entdecken. Diese Reise beginnt ganz im Norden von Madagaskar, in Diégo-Suarez.
Nach Entdeckungstouren im Regen- sowei Trockenwald, wo wir die vielen endemischen Tiere und Pflanzen kennenlernen, verbringen wir die letzten Tage mit Relaxen sowie Baden am Strand.

Tag 1 – 2:
Antananarivo – Diégo-Suarez
Nach einem Tagesflug nach Madagaskar und einer kurzen Nacht in Antananarivo fliegen wir nach Diégo an die Nordspitze Madagaskars. Wir erkunden die quirlige Hafenstadt und probieren das erste Mal ein paar der madagassischen kulinarischen Köstlichkeiten.

Tag 3 – 4
Diégo-Suarez – Montagne de Ambre
Wir reisen weiter zum nördlichsten Regenwald des Landes, dem Montage d’Ambre. Unterwegs beobachten wir, wie die Landschaft sich ändert und im Hotel angekommen geniessen wir einen wunderschönen Ausblick auf den Regenwald bis hin zum Panorama der Nordspitze Madagaskars. Zu Fuss entdecken wir den Regenwald und besuchen auch die alte Kolonialstadt Joffreville mit ihrem maroden Charme.

Tag 5 – 7
Montagne d’Ambre – Ankarana
Nach ein paar Tagen im Regenwald fahren wir weiter Richtung Trockenwald. Die Strasse ist zwar holperig, aber dank der vielen Stopps unterwegs tauchen wir ein in das Leben der kleinen Dörfer und Märkte. Vor Sonnenuntergang erreichen wir die Kalkfelsen des Ankarana.
Jetzt haben wir ganze zwei Tage Zeit, das UNESCO-Weltnaturerbe der Tsingy zu bewandern. Die messerscharfen Karstfelsen, ihre Höhlen sowie die Kulisse der Felsspitzigen ziehen uns und unsere Fotoapparate in Bann.

Tag 8 – 12
Ramena
Nun lassen wir die Trockenwälder hinter uns und fahren Richtung Meer sowie Strand. Ramena ist ein kleiner Badeort östlich von Diégo-Suarez. Hier werden wir die nächsten Tage verweilen. Also Zeit zum Baden, Relaxen und zudem die Eindrücke zu verdauen. Wer mag, macht bei einem Bootsausflug (wetterbedingt) mit: auf einem traditionellen Segelboot fahren wir zur Smaragdbucht und während der Fahrt lauschen wir dem betäubenden Lied des Meeres.

Tag 12 – 13
Diégo-Suarez – Antananarivo
Wir verabschieden uns vom Norden Madagaskars und fliegen in die Hauptstadt Antananarivo. Je nach Flugzeit reicht es für eine kontrastreiche Stadtrundfahrt oder für einen Spaziergang im Botanischen Garten.
Am letzten Tag begeben wir uns zum bekanntesten der 12 Königshügel, Ambohimanga. Hier atmen wir nochmals Geschichte und lassen unsere Blicke über die Hügelkulisse des traditionsreichen Merinalandes schweifen. Abends geht es dann zum Flughafen und zum Einchecken.

Tag 14
Der Rückflug beginnt kurz nach Mitternacht. Nachmittags landen Sie wieder in Ihrer Heimat. Jede Reise hat ein Ende und dieser Tag ist nun leider gekommen.

Highlights:
– Regenwald Montage d’Ambre
– Tsingy Ankarana
– Die Welt des Trockenwaldes

Reisedatum:
So., 26.02. – Fr., 10.03.2017

Dauer:
12 Tage / 11 Nächte

Gruppengrösse:
4 – 8 Personen (Mindestteilnehmerzahl: 4)

Route:
Antananarivo – Diégo-Suarez – Montagne d’Ambre – Ankarana – Ramena – Antananarivo

Inbegriffen:                                                                                                                                                     – Fernflug mit Air France hin und zurück aus CH / D / A inkl. aller Zuschläge                                       – 11 Übernachtungen mit Frühstück (Basis Doppelzimmer)                                                                   – alle Transporte in Madagaskar                                                                                                                   – Binnenflüge Antananarivo – Diégo-Suarez – Antananarivo samt Flughafentaxen                           – Eintritte sowie Lokalführer in den Nationalparks                                                                                     – Bootsausflug zur Smaragdbucht                                                                                                               – Deutschsprachige Reiseleitung                                                                                                                 – Tageszimmer vor dem Heimflug

Nicht inbegriffen:
– Visum (rund 30 Euro, erhältlich bei Ankunft, Stand Juni 2016)
– Mittag- sowie Abendessen, Getränke
– Einzelzimmerzuschlag
– Private Reiseversicherungen
– Trinkgelder sowie persönliche Auslagen

Reiseleitung:
Madagaskar-erfahrene PRIORI-Reiseleitung (Ellen Spinnler)

Anmeldeschluss:
27.01.2017

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für eine individuelle Zusatzwoche zu dieser Reise.

Bemerkungen:
– Durchführbarkeit des Programms hängt von der Verfügbarkeit der Hotels sowie der Flüge ab.
– Für diese Reise wurden normalerweise Hotels der mittleren Kategorie ausgewählt.
– An manchen Orten ist die Auswahl an Hotels sehr begrenzt.
– Wir informieren Sie gern über die im Programm ausgewählten Hotels.
– Die Hotels sind Vorschläge. Erst bei Festbuchung erhalten wir eine feste Zusage der Zimmer.
– In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Hotels Übernachtungen annullieren, trotz                  frühzeitiger Buchung. Natürlich sorgen wir dann für bestmöglichen Ersatz.                                   – Für Änderungen der Flugzeiten/-daten sowie des Zugfahrplans kann keine Haftung                        übernommen werden.                                                                                                                                 – Preisänderungen bleiben vorbehalten aufgrund möglicher Preiserhöhungen von Treibstoff          sowie Hotelübernachtungen.

Die vollständigen AGBs finden sich unter:
www.madagaskarhaus.ch/agb

Print Friendly